Gemeinschaftspraxis Ziegler-Kirbach & Gehrt

Kinder- und Jugendärzte

Hyposensibilisierung

Allergische Symptome (Heuschnupfen, allergisches Asthma) schränken die Lebensqualität teilweise sehr ein.

Mit der Hyposensibilisierung oder Spezifischen Immuntherapie (SIT) wird das Immunsystem langsam ansteigend an das Allergen (z.B. Gräserpollen oder Hausstaubmilben) gewöhnt und die allergischen Reaktionen werden weniger oder verschwinden sogar ganz. Vor allem bei Kindern werden damit gute und lang anhaltende Erfolge erzielt. Auch eine Ausbreitung des allergischen Spektrums kann so verringert oder sogar verhindert werden.

Am Besten bewährt hat sich bisher die Behandlung durch regelmäßige Injektionen (fast schmerzlos) über mindestens 3 Jahre.

Diese sehr wirksame Therapie wird nur durch allergologisch erfahrene Ärzte durchgeführt.

In der Praxis halten wir ein ausführliches Informationsblatt bereit und besprechen gerne weitere Fragen.